GEDICHT 4

        Gedicht 1
        Gedicht 2
        Gedicht 3
        Gedicht 4
        Gedicht 5
        Gedicht 6
        Gedicht 7
        Gedicht 8
        Gedicht 9
        Gedicht 10
        Gedicht 11
        Gedicht 12
        Gedicht 13
        Gedicht 14
        Gedicht 15
        Gedicht 16
        Gedicht 17
        Gedicht 18
        Gedicht 19
        Gedicht 20
        Gedicht 21
        Gedicht 22
        Gedicht 23

 

Vom Schmerz zur Erneuerung

 

 

Ein Licht taucht auf am Ende des Lebens
wieso, wieso wart ich nur vergebens?
Ist es all der Schmerz, der mich begleitet
mich auf meinen Lebenswegen leitet?
Immer ist alles dunkel gemalt
es ist viel mehr als eine höhere Gewalt
Du willst dich erneuern
gibst vor zu beteuern
daß du alles und jeden magst
wie wärs wenn du dich mal hinterfragst!
Du hast Leben kaputtgemacht
doch hast du gleichzeitig auch Neues hervorgebracht
nun steht es nicht mehr in deiner Macht
hab lange nicht mehr gelacht
doch wie die Nacht dunkel ist und hell der Tag
ist und bleibt das Leben doch nur eine Plag
Doch entsteht aus jeder Pein und Qual was Neues
ja und ich beteure es
es wird wieder ein Licht für mich scheinen
es wird leuchten im Warmen und Reinen
hör ich dann auf zu weinen
einen Ausgang gibt es keinen...
 

   
 

 

 

 © 2001 by strangelove101 • webmaster@strangelove101.de

Diese Seite ist Teil eines Framesets [this page is part of a frameset]
LOAD FRAMESET